FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2024 2024-05-18T04:09:14+00:00 Admin ~/ Langzeitkurtaxe ~/?x=entry:entry240517-203933 2024-05-17T20:39:33+00:00 2024-05-17T20:39:33+00:00

169 Langzeitkurtaxe.jpg»Der Wald ist der Bauch
den der Park beim Einatmen einzieht«
Sebastian Unger: Vor dem Wald kann man sich nur in den Park retten

»Der Wald entwickelt sich zum Dauerpatienten. […] Wir müssen unserem wertvollen Ökosystem also eine Langzeit-Kur verschreiben. Wir haben daher alleine dieses Jahr 250 Millionen Euro für Waldförderung eingeplant…«
Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir am 13. Mai 2024 zur Waldzustandserhebung  2023

»Die Sauerstoff-Langzeit-Kur beinhaltet 10 Sitzungen mit 2 Stunden. Es ist auch denkbar, an möglichst 2 aufeinanderfolgenden Tagen für 2-mal eine Stunde, zu inhalieren. [Mehr lesen…]

Zur Geschichte der Windenergie: Enercon E-33 unter Denkmalschutz ~/?x=entry:entry240517-185523 2024-05-17T18:55:23+00:00 2024-05-17T18:55:23+00:00

Windpark Schnow - Foto von Dr. Viviane Taubert.jpgSegelschiffe in der Antike, Windmühlen zum Mahlen von Getreide und zur Entwässerung von Landwirtschaftsflächen im Mittelalter.  In Europa existierten im 19. [Mehr lesen…]

Kindheit entsumpfen ~/?x=entry:entry240510-221816 2024-05-10T22:18:16+00:00 2024-05-10T22:18:16+00:00

168 Kindheit entsumpfen.jpg»Noch drei Tage vor dem Vernichtungs-Massaker der Hamas am 7. Oktober kamen Tausende Frauen von ‘Women Wage Peace’ und ‘Women of the Sun’ am Toleranzdenkmal in Jerusalem zusammen. Mitglieder beider Gruppen reisten zum Toten Meer und deckten einen Tisch, die Frauen stellten Stühle auf, als Symbol für die Wiederaufnahme der Verhandlungen über eine politische Lösung: ‘Wir, palästinensische und israelische Mütter, sind entschlossen, den Teufelskreis des Blutvergießens zu stoppen’, heißt es in der Präambel ihrer Kampagne. […] Die positiven Realitäten von heute, etwa die Gleichstellung der Frau oder Kinder- und Minderheitenrechte waren die oft bekämpften und verspotteten Visionen und Utopien von einst. Unsere heutigen Visionen und Forderungen nach Frieden und Versöhnung müssen die Realität von morgen werden, auf dass es noch eine lebenswerte Zukunft geben kann.«
Günter Wallraff am 3. [Mehr lesen…]

Schwalmtal und der natürliche Klimaschutz ~/?x=entry:entry240505-194643 2024-05-05T19:46:43+00:00 2024-05-05T19:46:43+00:00

20210401_105544.jpg„Tolle Neuigkeiten für Schwalmtal. Mein Einsatz zahlt sich aus“, postete der Kempener SPD-Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner am 10. April 2024 auf seiner Facebookseite. (1) Auch Martin Plum, CDU-Bundestagsabgeordneter aus dem Wahlkreis Viersen, freute sich am selben Tag sehr darüber, dass die Gemeinde Schwalmtal 886.312 Euro aus einem Förderprogramm erhält (2) bzw. erhalten könne. 

Steffen Bilger, CDU-Bundestagsabgeordneter aus dem Wahlkreis Ludwigsburg, hatte den Haushaltsansatz mit dem  Förderprogramm am 1. [Mehr lesen…]

Zornheimer Brotzeitzünder ~/?x=entry:entry240504-065436 2024-05-04T06:54:36+00:00 2024-05-04T06:54:36+00:00

167 Zornheimer Brotzeitznder.jpg
»Die Zeit ist der wichtigste Faktor, dass bei einem richtig gut gebackenen Brot die natürlichen Stoffe wie Milchsäurebakterien, Hefepilze sich entfalten können und Aromastoffe bilden. […] Jedes Jahr ist das Getreide anders. Dieses Jahr hat es mehr Amylase. Die Stärke ist abgebaut, der Bäcker braucht mehr Sauerteig.«
ehrenamtlicher Bäckermeister Alois Knussmann aus Zornheim in „Planet Wissen“ vom 31. Mai 2023

»Ich bin einem Bäcker begegnet,
in einer Konditorei.
Ich glaube, es hatte geregnet,
ich ging an dem Bäcker vorbei.
Es war im April gegen sieben,
am Dienstag in Zornheim-Nord.
Ich habe es niedergeschrieben.
Dann zog ich von Zornheim fort.«
Ror Wolf: Erfreuliche Neuigkeiten (1983)

»Als ich die Lunte des Lichts zündete
ist mir der Engel explodiert«
Yannis Stiggas: Setze niemals den Frühling in Klammern (2010)

WBGU: Multifunktionales Flächenmosaik und die Mehrgewinne für Mensch und Natur ~/?x=entry:entry240502-195539 2024-05-02T19:55:39+00:00 2024-05-02T19:55:39+00:00

2024-05-01.pngMultifunktionales Flächenmosaik. Das sei das - raumplanerische - Leitbild, unter dem jetzt dringend für Natur und Mensch zu handeln sei, sagt der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU)

Am 26. April 2024 veröffentliche er sein Politikpapier Nr. 13 zum Thema Biodiversität. (1) Der WBGU möchte den Schutz und die Nutzung der Räume so zusammendenken, dass sich Zielkonflikte reduzieren und möglichst hohe Mehrgewinne für Natur und Mensch entstehen. [Mehr lesen…]

Gerechtigkeitsmarktführerin ~/?x=entry:entry240426-223840 2024-04-26T22:38:40+00:00 2024-04-26T22:38:40+00:00

166 Gerechtigkeitsmarktfherin.jpg»Der 22. April 2024 war ein schwarzer Tag für den deutschen Rechtsstaat. Die Cum-Ex-Chefermittlerin Anne Brorhilker bat um ihre Entlassung. Der Abschied der Oberstaatsanwältin nährt erneut die Zweifel am politischen Willen zur Aufklärung dieses größten deutschen Steuerskandals.«
Volker Votsmeier: Brorhilkers Abgang – Die Zermürbungstaktik der Täter geht auf. Handelsblatt vom 23. [Mehr lesen…]

UN, EU, SRU, WBBGR, WBW…: Renaturieren! ~/?x=entry:entry240425-211740 2024-04-25T21:17:40+00:00 2024-04-25T21:17:40+00:00

2024-04-25 (17).pngGeschädigte Wälder, Moore Wiesen, Seen, Flüsse und Meere in Europa bis zum Jahr 2050 wieder in einen “guten Zustand” zu versetzen, das ist das Ziel des EU-Renaturierungsgesetzes (1), auf das sich Rat und Parlament in einem mühseligen, sich über Jahre hinziehenden Aushandlungsprozess geeinigt hatten. Das Gesetz gilt als ein wichtiger Bestandteil des europäischen Green deals und als Mittel, den Beschluss von Kunming-Montreal über den globalen Schutz der Biodiversität (2) umzusetzen.  

Denn Investitionen in die Wiederherstellung der Natur rechnen sich. Für jeden ausgegebenen Euro erhalte man – je nach Ökosystem – zwischen 8 und 38 Euro zurück, argumentiert etwa Umweltkommissar Virgenius Sinkevicius. Allein die derzeit Jahr für Jahr entstehenden Kosten durch die Verschlechterung der Bodenqualität im Agrarland beziffert die Kommission auf 50 Milliarden Euro – mehr als für die Renaturierung aller Lebensräume im selben Zeitraum benötigt werde. (3)

Das EU-Parlament hat am 27. [Mehr lesen…]

Wirtschaftsatlas der Heinrich-Böll-Stiftung erschienen ~/?x=entry:entry240425-183045 2024-04-25T18:30:45+00:00 2024-04-25T18:30:45+00:00

2024-04-25.pngDie zentrale Aufgabe unserer Zeit sei es, den Wohlstand durch eine ökologisch und sozial ausgerichtete Wirtschaft erneuern. Das behauptet die grüne Heinrich-Böll-Stiftung.

Welche Rolle spielt die soziale Marktwirtschaft für das Erreichen von Klimazielen? Wie kann sie Wohlstand umweltschonend schaffen? Welchen Rahmen kann Politik für nachhaltiges Wirtschaften setzen. [Mehr lesen…]

KInnovationNRW ~/?x=entry:entry240419-233258 2024-04-19T23:32:58+00:00 2024-04-19T23:32:58+00:00

165 KInnovationNRW.jpg
»NRW werde das Silicon Valley Europas werden, sagt Wüst gleich bei mehreren Gelegenheiten. In Deutschland würde er mit solchen Superlativen wohl in erster Linie belustigtes bis ungläubiges Kopfschütteln hervorrufen. Doch hier im Valley, wo groß zu denken einfach dazugehört, kommen solche Visionen an.

Und tatsächlich kann Wüst dank des Microsoft-Investments in Höhe von 3,2 Milliarden Euro in drei Hochleistungsrechenzentren im Rheinischen Revier mit Fug und Recht selbstbewusst auftreten […] Man werde ein Zentrum für KI und Supercomputing werden, schwärmt Wüst. „Sie sind herzlich eingeladen, in gleichem Umfang zu investieren“, sagt er zu Kent Walker, Google-Präsident für Internationale Angelegenheiten. [Mehr lesen…]

Mobilitätsmoratorium ~/?x=entry:entry240412-225401 2024-04-12T22:54:01+00:00 2024-04-12T22:54:01+00:00

164 Mobilittsmoratorium.jpg
»Ich hab den Bürgerinnen und Bürgern die Wahrheit gesagt, denn diese Sektorbetrachtung führt dazu, dass wir 22 Millionen Tonnen CO2 Äquivalente sofort einsparen müssen […] und die 22 Millionen Einsparung erreicht man nicht mit einem Tempolimit oder mit sonstigen Maßnahmen, sondern so große Mengen kann man ad hoc nur mit dem Verzicht auf das Auto und den LKW einsparen.[…] Es gibt erste Urteile, die dazu verpflichten. […] Ich kenne keinen Vorschlag, mit dem man das erreichen kann, außer mit Fahrverboten. Und ich habe mal ausrechnen lassen, ob ein Tag in der Woche ausreicht, und dem ist nicht so. Es müssten zwei Tage pro Woche sein und genau das kommt auf die Menschen zu.«
Volker Wissing am 12. April 2024 im Deutschlandfunk

»Das von Volker Wissing vorgeschlagene Mobilitätsmoratorium schafft Raum und Zeit zum Innehalten und Luft holen.«
Johannes Kynep am 13. [Mehr lesen…]

Einköpffutter ~/?x=entry:entry240405-211511 2024-04-05T21:15:11+00:00 2024-04-05T21:15:11+00:00

163 Einkpffutter.jpg»Fakt ist, dass wir im Trend deutlich langsamer wachsen als fast alle vergleichbaren Länder.«
BDI-Präsident Siegfried Russwurm in der SZ vom 3. April 2024

»Wir müssen schneller werden, wir müssen besser werden.«
Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger im Handelsblatt vom 4. Januar 2023

»Vielleicht stimmt was nicht am Geschäftsmodell der deutschen Hersteller.«
ADAC-Präsident Christian Reinicke in der SZ vom 3. April 2024

»Weit schneller rennt man ohne Kopf
Verliert ihn gern und dann
Greift man die Frucht und staunt, daß man
Ohne Kopf nichts fressen kann.
Wollt ihr Sterne langen

Müßt ihr rennen sehr
Denn ihr tragt an Stangen
Schnell sie vor euch her.«

Bert Brecht: Das Beschwerdelied (ca. [Mehr lesen…]